Logo Woca Denmark

Terrassen, Carports, Zäune und Gartenmöbel aus Holz vor Verwitterung schützen.

Vergilbungsschutz

Helle Holzböden haben mit der Sonneneinstrahlung ihre Probleme. Die UV-Strahlen der Sonne wirken sich negativ auf den Boden aus und lassen das Holz vergilben. Das hat den negativen Nebeneffekt, dass es dunkler wird und nicht mehr ansprechend aussieht. Mit Hilfe einer entsprechenden Hart- oder Weichholzlauge wird die Vergilbung verhindert und der Boden behält seine helle Oberfläche.

Bei der Wahl einer Holzlauge muss eines besonders beachtet werden. Ist Ihr Holz ein Weich- oder Hartholz. Denn der Gebrauch einer Weichholzlauge auf einem Hartholz wie beispielsweise Buche ist fatal und schädigt das Parkett. Erkundigen Sie sich deswegen vor dem Kauf einer Holzlauge welchem Holztyp ihr Parkettboden zugehörig ist. Ist dies entschieden, steht der Behandlung des Holzbodens mit Holzlauge nichts mehr im Wege.

Wie Sie Holzlauge richtig verarbeiten

Holzlauge kann auf neuem oder abgeschliffenem Holz im Wohnbereich verwendet werden. Dies schließt Mobiliar, Treppen, Türen und Böden aus Holz mit ein. Mit der folgenden Anleitung können sie bei der Verarbeitung von Holzlauge keine Fehler machen.
Zunächst muss das zu behandelnde Holz fein abgeschliffen werden. Ein sauberer, fettfreier und trockener Untergrund gewährleistet eine optimale Wirkung der Lauge.

Anschließend sollte die Holzlauge geschüttelt und in einen Eimer gegeben werden. Durch einen Eimer ist eine Verarbeitung einfacherer zu handhaben. Um das Eintrocknen der Masse zu verhindern, muss die Lauge öfters umgerührt werden. Mit einem Nylonpinsel oder Fellwischer wird dann die Lauge auf das Holz aufgetragen und gleichmäßig verteilt.

Nachbehandlung

Nach etwa einer Stunde kann der kreidige Belag auf dem Holzboden entweder mit einer Poliermaschine gründlich abgebürstet oder mit einem entsprechenden Intensivreiniger entfernt werden. Mit dem Auftrag einer Lauge ist allerdings noch kein Schutz für das Holz gewährleistet. Dieser wird mit einer Grundbehandlung mit Holzbodenöl oder Meisteröl oder mit anderen Holzölprodukten erreicht. Eine andere Variante für den Schutz von Parkettboden bieten diverse Lacke. Diese werden ebenfalls auf das abgeschliffene Holz aufgetragen und sorgen so für eine Versiegelung der Holzoberfläche.

 

 

 

 

Aussenholzreiniger

Reiniger für Außenholz

effektive Reinigung von Fassaden und Zäunen

Aussenöl

Öl für Fassaden

verschiedene Farbtöne zum Schutz von Außenholz

Terrassenreiniger

Terrassen reinigen

Spezialreiniger für Terrassen aus Holz

Terrassenöl

Produkte für Außenholz

Terrassenöl für Eiche, Bankirai, Lärche und anderen Hölzern

Terrassenölwasserbasiert

Produkte für Außenholz

wasserbasiertes Terrassenöl mit Pigmenten

Gartenmöbelöl

Produkte für Außenholz

Öl zum Schutz und zur Pflege von Gartenmöbeln